Startseite
Blog
Jutta....
wir trauern um....
CX Treff Nordbaden
Tigerstammtisch Karlsruhe
CX-Stammtisch Südhessen/Pfalz
Tourenberichte 2013
Tourenberichte 2012
Tourenberichte 2011
Tourenberichte 2010
Gästebuch
Impressum




war ursprünglich schon etwas früher angesetzt....ist aber dann wirklich ins Wasser gefallen

dieses mal hatten wir traumhaftes Wetter....morgends zwar noch etwas frisch, aber wunderbar sonnig und im Laufe des Tages sollte es richtig warm werden


Haggy (mal ohne Navi-Alena) kam schon kurz vor 9,oo Uhr zu mir und tankte noch nen Kaffee, danach gings gemeinsam via A5 bis Weinheim und dann per Bundesstrasse rauf zum "Gumpener Kreuz"














noch ne gemütliche Zigarettenpause und schon bald konnte es los gehen

im Formationsflug durch den Hessenkongo.....über Hügel, durch Kurvengeschlängel, sonnige Höhen und kühle Wälder






kreuz und quer über kleine und (teils) unbekannte Strecken, mit ner kleinen Pinkelpause zwischendurch gings in Richtung Brauerei "Schmucker"














bevor es jedoch in den Biergarten ging gabs etwas zu gucken......n paar alte DKW´s, ne Raubkatze und n paar alte Sternträger standen vor der Gaststätte und luden zum anschauen und bestaunen..............Hunger+Durst bewirkten jedoch bald, daß alle in den kühlen Biergarten strömten


bevor es jedoch wirklich in den Biergarten ging gabs n bischen was zu gucken....n paar alte DKW´s, ne Raubkatze und ein paar alte Sternträger.....doch Hunger+Durst zogen richtung schattigem Biergarten...........







Alex war natürlich wieder in seinem Element....und so kam es dann nicht nur auf der Strasse zum "rummgegurke"



gut gesättigt gings wieder ins Kurvengetümmel des Odenwalds








zum Abschluss gings wieder ans Gumpener Kreuz in den dortigen Biergarten.....wobei Biergarten fast der falsche Ausdruck ist, denn hier handelt es sich eher um einen richtig schön angelegten Park.......








leider verflog auch hier die Zeit wieder viel zu schnell und so wurde dann wieder zum allgemeinen Aufbruch gestartet.....vom Gumpener Kreuz aus düsten Haggy und ich in Richtung Neckar, überquerten diesen bei Neckargemünd und hielten uns dann in Richtung Sinsheim und noch n Stück durchs Kraichgau......Haggy zog es dann via Eppingen und per Bundesstrasse über Bretten in den Nordschwarzwald....mich trieb es über meine Hausstrecke ins Katzbachtal in Richtung Stettfeld........




>

........für mich waren es zwar "nur" rund 350km.....aber 350 traumhaft schöne Km

viele für mich unbekannte Strecken und die Erkenntniss, daß der Odenwald mich noch oft sehen wird !






Eigentlich war die erste Stammtischtour für 2012 am Ostermontag geplant......Wetterbedingt wurde die Tour dann verschoben.

Somit gings dann am 22.April um 9,oo Uhr los, ...die ersten Mitfahrer kamen nach Stettfeld; Lauri, Hugo, Siggi und Christian kamen hierher um mit mir gemeinsam bei sehr schönem Wetter nach Hirschberg an den dortigen Park&Ride-Parkplatz zu fahren




Am Treffpunkt bei Hirschberg wurden wir schon erwartet und herzlich begrüßt.

Leider hat Lauri die Sonne wieder in den Koffer gepackt.........




wir fuhren dann als erstes über Wilhelmsfeld rüber nach Neckargemünd, rauf nach Mückenloch und wieder runter an den Neckar (Neckarhäuser Hof). Hier gabs die erste Zigaretten/Pinkelpause








......vom Neckarhäuser Hof aus gings über eine kleine...ääähmmm...nöö...ne ganz kleine Strasse.........rauf nach Schönbrunn.







Dann erwischte uns kurz vor der Talfahrt nach Hirschhorn doch ein kräftiger Regenguss....also rein in die Regenklamotten

....oder doch wieder raus ?.....zumindest Lauri quälte sich wieder aus dem (kaputten) Gummi




mit etwas veringertem Tempo und größeren Abständen wegen des Spritzwassers ging es durch regennass glitzernde Wälder und wiederum strahlenden Sonnenschein runter nach Hirschhorn






von Hirschhorn gings am Neckar entlang nach Eberbach, dort gabs am Neckarufer dann wiederum ne kleine Pause, wärend der wir die dunklen Wolken beobachteten und auf die passende Lücke warteten



in Eberbach wieder auf die Südseite des Neckars .....die Serpentinen rauf nach Schwanheim waren leider nass und rutschig, so kam kein richtiger Kurvenspaß auf....die Digicam blieb auf Grund der Feuchtigkeit leider meist im Tankrucksack.




da es dann zwischendurch sogar richtig hagelte wurde die Strecke nochmals etwas abgekürzt und sogar ne extra Pause eingelegt......so ein Kaffee an der Shelltanke kann Wunder wirken

Nach der Tankpause in Leimen (Kaffee+Sprit) gings dann rauf auf den Heidelberger Hausberg und hier noch etwas kreuz und quer auf kleinen Straßen rund um den Königsstuhl.

Wegen des Wetters kürzten wir hier dann nochmals ab und fuhren direkt am Schloss runter nach Heidelberg, durchquerten die Stadt in geschlossener Formation und peilten das Tagesziel oberhalb von Handschuhsheim an.....rauf auf den Heiligenberg ähnelt die Auffahrt mehr einer Crossstrecke als einer PKW/Motorradtauglichen Strasse.

Oben angekommen gabs dann ein bischen Kultur....auf dem Heiligenberg gibt es 2 Klosterruinen, einen tollen Blick aufs Heidelberger Schloss, eine Thingstätte und ein Heidenloch

letzteres ist zum Glück überdacht und diente uns dann als Unterstand und als Lehrstund in Sachen Erdgeschichte und alte Sagen










nach dem der heftige Regenguss vorüber war wagten wir die letzten 500 Meter zur Gaststätte "Waldschänke"......hier gings dann zwar etwas eng zu, aber auch ganz lustig.

Die Klamotten konnten etwas trocknen und die Helme tropften fröhlich in so manchen Nacken






....und es wurde um jeden Krümel des leckeren Kuchens gekämpft




die Zeit verflog recht schnell und draußen schien inzwischen die Sonne

somit wurde dann für Hugo, Lauri, Christian und für mich die Fahrt in Richtung Stettfeld mit nem kleinen Umweg garniert

nochmals am Neckarufer entlang ....mit schönem Blick zum Heidelberger Schloss




und dann über flott zu fahrende Strassen in Richtung Wiesloch und weiter nach Stettfeld





reine Tourstrecke ca  130km (geplant war eigentlich etwas mehr), An und Abfahrt von/nach Stettfeld nochmals rund 100km......einige Km im Regen, aber auch schöne Km im strahlenden Sonnenschein

..........trotz des Wetters eine gelungene Tour !

ich freu mich bereits auf die nächste Tour

euer Tom / Kallebadscher